Web Cube

Farben

"

Farben in HTML


Bei der Gestaltung einer Internetseite ist es unverzichtbar, bestimmte Elemente farbig zu gestalten, vor allem bei der Erstellung eines CSS Designs. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Methoden, die ich Ihnen nachfolgend erläutern werde.

Netscape Farbnamen

Die Variante, die auf den ersten Blick einfacher wirkt, ist die Angabe von Netscape Farbnamen. Hierbei muss nur jeweils die englische Bezeichnung einer Farbe angegeben werden, also beispielsweise die Grundfarben blue, red und green. Doch wenn man bedenkt, wie viele spezielle Farben es gibt, wird klar, wie mühsam es ist, jede einzelne Bezeichnung auswendig zu lernen. Hier einige Beispiele: cornflowerblue, mediumaquamarine, palevioletred und hotpink. Eine brauchbare Auflistung vieler Netscape Farbnamen finden Sie auf selfhtml.

Hexadezimale Angabe von Farben

Aufgrund der oben geschilderten Problematik wurde die hexadezimale Angabe von Farben eingeführt, die zwar erst einmal etwas komplizierter wirkt, doch einmal verstanden kann man sich jede gewünschte Farbe problemlos selbst mischen.
Jeder hexadezimale Farbcode hat sechs Stellen mit einer zuvor notierten Raute, daraus ergibt sich das Schema #RRGGBB. Die ersten beiden Stellen des Codes stellen jeweils den Rotanteil der Farbe dar, dannach wird der Grünanteil notiert und zuletzt der Blauanteil. Daraus entsteht dann schließlich die fertige Farbe.
Jede Stelle muss mit einer der 16 hexadezimalen Ziffern besetzt sein, es gibt: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F. Hierbei ist 0 der geringste Wert, F der Maximalwert. Wenn nun also die Farbe #FF0000 lautet, ist das ein knalliges Rot ohne Einflüsse anderer Farbtöne.

|   zurück zu "HTML-Tutorials"   |   Netscape Farbnamen   |    Hex-Farbcodes   |
Es waren schon 30139 Besucher (138643 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"